Von der Gefährungsbeuteilung bis vom Hautschutzplan

Hautschutz mit System von Peter Greven Physioderm

 

 

Für die wirkungsvolle Prävention von Hauterkrankungen reicht es nicht aus, hautverträgliche und wirksame Produkte bereitzustellen. Um Mitarbeiter umfassend vor beruflichen Hauterkrankungen zu schützen, ist ein professioneller Hautschutzplan nötig, der auf der Basis einer professionellen Gefährdungsbeurteilung entwickelt wird.

Das mittelständische Familienunternehmen Greven Physioderm stellt in einem Film die wesentlichen Faktoren seines Hautschutzplans vor. Als umfassender Systemanbieter produziert und vertreibt der Spezialist für beruflichen Hautschutz ein Komplettprogramm zur Prävention beruflicher Hauterkrankungen.

Wenn es um Hautschutz der Mitarbeiter am Arbeitsplatz geht, ist die Peter Greven Physioderm GmbH ein kompetenter Partner für Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung.

 

 

DIE FACHZEITSCHRIFT DER KNITTLER MEDIEN GMBH

 

 

Die Erstausgabe erschien zur Messe "Arbeitsschutz Aktuell" in Augsburg (Oktober 2012)

 

Der Ergonomie Markt erreicht den Arbeitsschutzfachhandel, den Reinigungsfachhandel und

berichtet über Neuheiten und Grundsatzthemen – vor allem aus den Marktsegmenten „Persönliche

Schutzausrüstung“, „Arbeitsschutz“ und Produkte, die den Arbeitsplatz auf die Bedürfnisse des

Menschen ausrichten bzw. die Arbeit erleichtern oder Unfällen und Langzeiterkrankungen vorbeugen.

Zielgruppe sind die Fachhändler in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Somit wird der gesamte

deutschsprachige Raum vertriebsmäßig abgedeckt.

 

Vor allem sind die großen Handelsgruppen wie z. B.

EDE (Wuppertal), Nordwest (Hagen), EIS (Köln), ASSI-Teclog (Berlin),

die selbstständigen Arbeitsschutzhändler und die Reinigungsfachhändler die Zielgruppe. 

 

Der ERGONOMIE MARKT erreicht ferner ausgewählte Top-Entscheider aus Industrie, Wirtschaft und Verwaltung.

Auflage: 7.000 Stück


 
 

Aktuelle News aus der Branche für die Branche

Auch immer aktuell auch unsere Flashnews

 

  • Neuer Geschäftsführer: Kai Schloßstein

    Kai Schloßstein ist seit dem 1. August 2016 neuer Geschäftsführer der Hultafors Group Germany GmbH und trägt die Verantwortung für die Märkte Deutschland, Österreich und Polen.

  • Und sie arbeiteten sicher und gesund... Gesetzliche Unfallversicherung wirbt für gute Führung und störungsfreies Arbeiten

    Wie kommt Dornröschen mit Störungen bei der Arbeit zurecht? Und wie finden die Kutschpferde des Vampirs ans Ziel, wenn ihr Meister gerade sein neues Opfer beißen will? Mit zwei neuen Videoclips setzen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ihre 2014 begonnene Serie zu psychischen Belastungen bei der Arbeit fort. Die Filme wurden jetzt auf der Website der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) veröffentlicht:  http://www.dguv.de/de/mediencenter/filmcenter/index.jsp

  • Workplace-Kongress auf der Orgatec 2016
    Am 27. Oktober veranstalten die Zeitschriften „Der Facility Manager“ und „industrieBAU“ auf der ORGATEC in Köln zum zweiten Mal den workplace-Kongress. Im Fokus steht hierbei wieder die Herausforderung „Büro“ in all ihren Facetten, insbesondere die Bereitstellung funktionierender, motivierender Arbeitsplätze – eine Kernaufgabe des Facility Managements.

  • Von der Gefährdungsbeurteilung bis zum Hautschutzplan

    Für die wirkungsvolle Prävention von Hauterkrankungen reicht es nicht aus, hautverträgliche und wirksame Produkte bereitzustellen. Um Mitarbeiter umfassend vor beruflichen Hauterkrankungen zu schützen, ist ein professioneller Hautschutzplan nötig, der auf der Basis einer professionellen Gefährdungsbeurteilung entwickelt wird.

Flashnews-Archiv: hier finden Sie alle News

 



Top Partner - Logo
 

Bitte auf das Bild klicken

 

 

 

 

                        

 

 

 

 
 

 

©2003 Knittler Medien GmbH · Mittlerer Hubweg 5, 72227 Egenhausen · Tel.: 0 74 53/938 57 87 · Login